BLTh 2022

Ray Cooney Funny Money  

Die Vorstellungen

Freitag, 14. Oktober 2022, 19:30 Uhr
Samstag, 15. Oktober 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 16. Oktober 2022, 18:00 Uhr
Donnerstag, 20. Oktober 2022, 19:30 Uhr
Freitag, 21. Oktober 2022, 19:30 Uhr
Samstag, 22. Oktober 2022, 19:30 Uhr

Restauration
1 Std. vor und nach der Vorstellung
und in der 15-minütigen Pause

Die Tickets

-> Link zur Reservation
Vorverkauf: Kulturhaus Bider & Tanner, T 061 206 99 96
Abendkasse: 1 Std. vor der Vorstellung
Eintritt: CHF 30.—/10.—

Der Aufführungsort

NEU!–NEU!–NEU!–NEU!–NEU!–NEU!
Mensa des Freien Gymnasiums
Scherkesselweg 30
4052 Basel

Das Stück

„FUNNY MONEY“ von Ray Cooney
Farce in zwei Akten (Uraufführung 1994)
Neue Dialekt-Ueberarbeitung von Carlos Amstutz (März 2022)

Eigentlich hatten Chantal und Claudia Klauber nur ein gemütliches Abendessen mit ihren Freunden
Bettina und Rolf Stöcklin geplant. Doch als Chantal ihren Aktenkoffer im Zug mit einem anderen
Aktenkoffer verwechselt, löst sie eine verstörende Lawine von Verwechslungen und bedrohlichen
Momenten aus. Es wäre keine Komödie, wenn es ganz am Schluss nicht doch noch
zu einem «happy end» käme.

Der Autor

Ray Cooney (*30. Mai 1932 in London) ist ein englischer zeitgenössischer Komödienautor,
dessen Stil sich durch eine absurde Komik auszeichnet.
1983 gründete und leitete er die Theatre of Comedy Company in London. In dieser Zeit produzierte er über 20 Stücke, wie Pygmalion, Loot und Lügen haben junge Beine (Run For Your Wife).

Die Regie

Carlos Amstutz
Schreibt seit über 16 Jahren Texte für die Schweizer Comedians René Rindlisbacher und „Die Zwillinge“, sowie auch für die Häbse-Ensemble-Komödien im Häbse-Theater Basel. Da steht er auch fast genau so lange schon als Schauspieler auf der Bühne.

Der Flyer

zum Herunterladen

Die Schauspieler*innen

HintergrundHintergrund Doppel