Andreas GryphiusHorribilicribrifax  

20 Jahre Basler Lehrerinnen- und Lehrertheater

Zeitlose Typen in einer raffiniert gebauten Barock-Komödie.
Lust und Frust in einem „schertz-spiel“ mit Musik.
„Wehlende Liebschaften“ auf dem Laufsteg der Eitelkeiten.
Heisses Bemühen und kalte Berechnung.
Ein Happy End, das keines ist.
Sein oder Schein?
Haben oder Sein?

Mitwirkende

Bearbeitung und Regie: Dani Ramsauer

Musikalische Leitung: Beat Ramseyer

Choreografie: Franz Brodmann

Es spielen und singen:
Gabriella Bonalumi, Paola Cimino, Viviane Eggenberger, Denise Greiner, Jutta Kern, Olivia Mortimer, Ilse Pieth, Ruth Weber;
Renato De Pedrini, Beat Escher, Martin Jucker, Albi Kern, Dani Ramsauer, Roberto Schreyvogel, Klaus Sidler

Vorstellungen

Aula Leonhard

21. – 23.3.2003
29. – 30.3.
11. – 12.4.

Poster

Pressespiegel

bz, 24.3.2003

… Die Aufführung sei ausdrücklich empfohlen… Betrachtet man das Stück etwas näher, erscheint die Wahl durchaus zeitgemäss und relevant… Ein mit Geschmack und Stil hergerichteter szenischer Bilderbogen… Ein spielfreudiges homogenes Ensemble… Ein herzhaft gespendetes Lob verdienen noch die herrlichen Musikarrangements, die gewichtige Akzente setzen…

HintergrundHintergrund Doppel